Kleiner Panda

Ailurus fulgens fulgens

Kein Schlaraffenland

Kleine Pandas führen ein paradiesisches Leben, könnte man meinen: Die meiste Zeit verbringen sie fressend oder schlafend. Für etwas anderes haben sie aber schlicht keine Zeit: Das bevorzugte Futter dieser Tiere sind die energiearmen Bambusblätter. Um genug Energie zu bekommen, sind Kleine Pandas gezwungen, sehr viel Bambus zu fressen.

Steckbrief

  • Herkunft

    Nepal, Bhutan, Indien, Myanmar bis nach China

  • Lebensraum

    Himalaya-Gebirge

  • Nahrung

    hauptsächlich Bambus, junge Blätter, Früchte, Eier, Insekten

  • Bestand

    stark gefährdet

  • Größe

    bis zu 120 cm lang

  • Gewicht

    3–6 kg

  • Tragzeit

    132 Tage

  • Erreichbares Alter

    ca. 10 Jahre

Bedrohungsstatus laut IUCN

Volle Haftung

Kleine Pandas haben dichte Haare an den Sohlen ihrer Pfoten. Die wärmen nicht nur, wenn die Tiere über Eis und Schnee laufen. Haarige Sohlen sind auch eine hervorragende Antirutschbeschichtung. Das ist sehr praktisch, wenn man auf feuchte, und deshalb rutschige, Äste klettern muss.

 

Schon gewusst, dass...

… sie einen verlängerten Knochen des Handgelenks wie einen zweiten Daumen zum Festhalten benutzen können?
 

Neue Freunde finden

Werden Sie Tierpate und unterstützen Sie so die hohe Qualität der Tierhaltung und die zoologische Arbeit im Tierpark Berlin.

JETZT HELFEN

Öffnungszeiten

Heute, 20. Juni
9:00 - 18:30 Uhr
Letzter Einlass: 17:00 Uhr
Alle Öffnungszeiten

Fütterungen & Trainings

  • Derzeit können keine öffentlichen Fütterungen und Tiertrainings stattfinden.

Plan

Plan

Anfahrt

Am Tierpark 125, 10319 Berlin

Anfahrt