Unsere Mission

Die Erde ist Heimat für unzählige fantastische Tierarten, deren Schutz wir uns verschrieben haben. Wir möchten unsere Gäste für die Themen Natur und Tier begeistern und mit Ihrer Unterstützung einen nachhaltigen Beitrag zum weltweiten Artenschutz leisten.

  • "

    Eine Herde Zebras zupft an Grashalmen,

    ...Gibbons hangeln sich von Ast zu Ast und die urigen Wisente nehmen ein ausgiebiges Bad im trockenen Sand. Im über 160 Hektar großen Tierpark Berlin kann man der Großstadt-Hektik entfliehen und sich auf eine Reise um die Welt begeben.

     

    Herzlich Willkommen im Tierpark Berlin!

     

    Der größte Landschaftspark Europas

    In einer abwechslungsreichen, weitläufigen Parklandschaft leben knapp 10.000 Tiere. Rund um das historische Schloss Friedrichsfelde befinden sich aufwendig gestalteten Gartenanlagen in denen auch zahlreiche Pflanzenarten bestaunt werden können. Unter den über 8.500 Bäumen befinden sich regelrechte Naturdenkmäler.

    Unsere tierischen Bewohner

    Eine Reise durch die Kontinente

    Die beeindruckende Welt der Tiere liegt für Berliner*innen direkt vor der Haustür! Bei einem Besuch im Tierpark Berlin können die Gäste die unterschiedlichen Lebensräume entdecken und Spannendes aus dem faszinierenden Reich der Tiere erfahren. Dabei kann der stattliche Tiger genauso beeindrucken wie die flinken Präriehunde.

    Erlebniswelten

    Um Artgenossen vor einer potentiellen Gefahr zu warnen, stoßen Präriehunde ein lautes Bellen aus.

    Willkommen im Reich der Lüfte

    Bei der faszinierenden Greifvogelshow mit Adler, Uhu und Co. auf der Kiekemal Waldbühne können sich die Besucher zurücklehnen und in die spannende Welt der Greifvögel und Eulen eintauchen. Ob faszinierende Flugmanöver oder spannende Fakten zu den gefiederten Stars der Show – hier kommen Groß und Klein auf ihre Kosten.

    Vielfalt mit allen Sinnen erleben

    Moderne Zoos sind nicht nur beliebte Freizeiteinrichtungen, sondern spielen eine wichtige Rolle in den Bereichen Artenschutz, Forschung und Bildung. Ob Vari, Pinguin oder Hausziege – in Zoos und Tiergärten haben Kinder oft den ersten Kontakt mit der bunten Tierwelt. Das wahrhaftige Erleben dieser Tiere prägt kleine und große Gäste nachhaltig und sensibilisiert sie für den Schutz der faszinierenden Tierwelt.

    Gemeinsam für die Arterhaltung

    Zoologische Gärten sind eng mit modernen Artenschutz verbunden. Der Zoo Berlin engagiert sich nicht nur finanziell für Artenschutz-Projekte auf der ganzen Welt, sondern beteiligt sich auch aktiv an internationalen Erhaltungszuchtprogrammen. Einstmals stark bedrohte oder gar im natürlichen Lebensraum ausgestorbene Tierarten konnten mit Hilfe von Zoos wieder angesiedelt werden.

    Unsere Artenschutzprojekte

    Rotwölfe, Wisente, Przewalski-Pferde und viele weitere Tierarten würden ohne die Bemühungen der Zoos heute nicht mehr existieren.

    Gemeinsam Arten retten!

    Hand in Hand mit Experten

    Das Tierreich birgt noch viele mysteriöse Geheimnisse – der Tierpark Berlin kooperiert mit Wissenschaftlern, um wichtige Erkenntnisse, beispielsweise für die Verhaltensbiologie, zu erlangen. Forschung liefert einen wichtigen Beitrag für den Artenschutz –  die Ergebnisse von Forschungsarbeiten in Zoos und Tiergärten kommen den Artgenossen in ihrem natürlichen Lebensraum zugute. Die Zoologischen Gärten Berlin können auf eine sehr gute Zusammenarbeit mit dem renommierten Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) und den Berliner Universitäten bauen.

    Zugang zur Natur erhalten

    Bildung ist eines der wichtigsten Werkzeuge, um die Gesellschaft für das Thema Artenschutz zu sensibilisieren. In einer schnellen und hoch digitalisierten Welt besteht die Gefahr, den Zugang zur Natur zu verlieren. Im Tierpark Berlin kann man verschiedene Lebensräume aus der ganzen Welt entdecken. In kommentierten Fütterungen bei Eisbären, Pinguinen und Co. können die Besucher spannende Geschichten aus der Welt der Tiere hautnah erleben und dabei auch interessante Fakten aus dem Tierreich erfahren.

    Gemeinsam Arten retten!

    Die Erde ist ein Ort des Artenreichtums und vielfältigen Lebens. Doch jährlich verschwinden mehrere Tausend Arten für immer von unserem Planeten. Unterstützen Sie uns bei unserem Ziel, das Artensterben zu stoppen. Es ist noch nicht zu spät, jeder Beitrag hilft.

    Jetzt Helfen

    Öffnungszeiten

    Heute, 5. Dezember
    9:00 - 16:00 Uhr
    Letzter Einlass: 15:30 Uhr
    Alle Öffnungszeiten

    Fütterungen & Trainings

    • Derzeit können keine öffentlichen Fütterungen und Tiertrainings stattfinden.

    Plan

    Plan

    Anfahrt

    Am Tierpark 125, 10319 Berlin

    Anfahrt