Savannen-Nachwuchs

Unsere im Mai geborenen Weißbartgnu-Jungtiere Shania und Dawina haben sich gut in unserer Afrikanischen Savannenlandschaft eingelebt.

  • Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Nachwuchs teilt sich sein Zuhause mit der restlichen Gnu-Herde, Grévy-Zebras, Ostafrikanischen Oryx und Thomson-Gazellen.

Schon wenige Minuten nach der Geburt stehen die Jungtiere auf und laufen, um der Herde zu folgen. Sie werden etwa neun Monate lang gesäugt. Aber schon nach gut einer Woche fängt der Nachwuchs so langsam an, Gras zu fressen.

Öffnungszeiten

Heute, 13. Juli
9:00 - 18:30 Uhr
Letzter Einlass: 17:00 Uhr
Alle Öffnungszeiten

Fütterungen & Trainings

  • Chaco-Pekaris 12:30 Uhr
  • Giraffen-Talk 12:30 Uhr
Alle Fütterungen

Plan

Plan