Neuer Rekord!

Zoo, Aquarium und Tierpark Berlin begrüßen 2014 mehr als 4,4 Millionen Besucher!

Mit einem Besucherrekord verabschiedet die Zoo Berlin AG das Jahr 2014 und freut sich auf ein erfolgreiches 2015. Mehr als 4,4 Millionen Gäste haben im vergangenen Jahr die Einrichtungen Zoo, Aquarium und Tierpark besucht. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Zuwachs von 6,4 % im Zoo. Der Tierpark hatte sogar 12 % mehr Besucher als 2013. Ein Erfolg, der sich sehen lassen kann und die Zoo Berlin AG an der Spitze der beliebtesten Freizeiteinrichtungen in Berlin und Brandenburg manifestiert.

Mit diesen tierischen Highlights geht’s 2015 im Tierpark Berlin weiter


•    „Tierisch abjefahrn“ – unter dem Motto präsentiert der Tierpark eine neue Elektro-Bahn, die ab Ostern täglich kostenlos als emissionsfreies Transportsystem den Tierparkbesuchern als Hop-On Hop-Off-Angebot zur Verfügung steht. Die vom Graffiti-Künstler Lars Oschatz mit Dschungelmotiven besprühte Bahn kann bis zu
56 Personen transportieren. Zur leichteren Erschließung des Tierparks führt die Bahn vom Bärenschaufenster zur Freilichtbühne, weiter über die Cafeteria zum Schloss und wieder zurück zum Bärenschaufenster. Die knapp vier Kilometer lange Tour dauert ca. 20 Minuten.     
•    Im flächenmäßig größten Tierpark (160 Hektar) Europas ist jeder schnell orientierungslos. Dank des neuen Orientierungskonzeptes, bestehend aus Wegweisern und neu illustrierten Lageplänen, ist dieses Grundbedürfnis der Besucher befriedigt. Der erste Step des Konzeptes ist bereits umgesetzt: 27 naturgewachsene Robinien-Hölzer mit 152 modernen Pfeilauslegern sind montiert.



Auf den Pfeilen weisen international lesbare Piktogramme den Weg. Die Infotafeln mit den Lageplänen folgen in den nächsten Wochen.   
•    Mit der größten Baumaßnahme im Tierpark, dem Umbau des Alfred-Brehm-Hauses, soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Die Haltungsbedingungen für die Raubtiere müssen dringend verbessert werden. Derzeit laufen die Vorplanungen. Schon Ende 2016 soll der Umbau abgeschlossen sein.
•    Noch in diesem Jahr wird der Eingang Bärenschaufenster umgebaut und die Kassensituation optimiert.
•    Takin-Nachwuchs: Der Tierpark freut sich über zweifachen Nachwuchs bei den Takinen: Das Mishmi-Takin-Mädchen Chanel wurde am 20. März geboren. Für seine Mutter Charlotte ist es das dritte Jungtier. Sie kümmert sich liebevoll um ihren wolligen Nachwuchs. Auch bei den Goldtakinen gab es Nachwuchs: Am 25. März brachte Mutter Zhouzi ein Mädchen (Zhaoze) zur Welt. Takine leben ursprünglich in den südöstlichen Ausläufern des Himalayas und zählen zu den vom Aussterben bedrohten Tierarten. Der Tierpark Berlin ist international für die Haltung und Zucht des Takins bekannt. Insgesamt leben 22 Takine aus drei Arten: 11 Mishmi-Takin, sieben Goldtakine und vier Sichuan-Takine im Tierpark Berlin.
 

Öffnungszeiten

Heute, 28. Januar
9:00 - 16:30 Uhr
Letzter Einlass: 15:30 Uhr
Alle Öffnungszeiten

Fütterungen & Trainings

  • Derzeit können keine öffentlichen Fütterungen und Tiertrainings stattfinden.

Plan

Plan

Anfahrt

Am Tierpark 125, 10319 Berlin

Anfahrt