Tierpark-PM

Es weihnachtet im Tierpark Berlin

Erste Details zu neuem Winter-Erlebnis Weihnachten im Tierpark

Leise gleiten Schlittschuhe über das Eis. Weihnachtliche Klänge und der Duft von Zimtgebäck liegen in der Luft. Es funkeln Tausende von Lichtern in einer einzigartigen winterlichen Parklandschaft - Weihnachten im Tierpark verwandelt den Tierpark Berlin 2019 erstmals in eine glänzende Winterwelt.

Kurz nachdem die Tore schließen, erwacht im Tierpark Berlin die Weihnachtsstimmung. Vom 21. November 2019 bis zum 5. Januar 2020 erstrahlt im größten Tierpark Europas ein besinnliches Lichterfest für die ganze Familie. Ein etwa zwei Kilometer langer Rundweg schlängelt sich durch die farbenfroh beleuchtete Parkanlage. Neben liebevoll illuminierten Baumkronen, einem Sternenmeer am Wegesrand und Lichtspielen auf dem Wasser, dürfen funkelnde „Tiere“ dabei natürlich nicht fehlen. Im Mittelpunkt der weihnachtlichen Lichterkunst steht das historische Schloss Friedrichsfelde. In unmittelbarer Nähe zu der beleuchteten Schlossfassade erstreckt sich die wohl schönste Eisbahn Berlins. Festlich geschmückte Hütten verlocken mit saisonalen Köstlichkeiten.

„Die tausenden Lichter werden die faszinierende Naturlandschaft des Tierpark Berlin von einer ganz neuen Seite präsentieren“, verkündet Zoo- und Tierpark-Direktor Dr. Andreas Knieriem. „Ich freue mich, dass wir in der sonst eher kahlen Jahreszeit nun ein solches Erlebnis ermöglichen können.“
Am heutigen Donnerstag stellte der Tierpark Berlin gemeinsam mit dem Veranstalter, der DEAG Deutsche Entertainment AG, das neue Winterkonzept vor und verkündete erste Details:

HIGHLIGHTS
•    Neues Wintererlebnis für die ganze Familie im Osten der Stadt, Alternative zu hektischen, lauten Weihnachtsmärkten
•    Rund 30 einzigartige Licht-Installationen
•    Etwa zwei Kilometer langer, glitzernd inszenierter Rundweg
•    320 qm große Eisfläche in unmittelbarer Nähe zu dem farbenprächtig erstrahlenden Schloss Friedrichsfelde
•    Mehrere winterlich-kulinarische Themenhütten
•    Erstmalig in Berlin: Poetischer Feuergarten

EIN BLICK HINTER DIE KULISSEN
•    6 Monate Planung
•    3 Wochen Aufbau
•    Hunderttausende Lichtpunkte
•    8,5 km Stromkabel, 82 mobile Stromverteiler
•    Knapp 25.000 Liter Wasser für die Eisfläche
•    25 Aufbauhelfer
•    60 beschäftigte Personen während der Veranstaltungsdauer

ALLGEMEINE BESUCHERINFORMATIONEN
•    Öffnungszeiten:
Der weihnachtliche Rundgang ist vom 21. November 2019 bis zum 5. Januar 2020 jeweils von 17:00 Uhr bis 22:30 Uhr geöffnet (außer am 25. und 26. November sowie am 2./3., 24. und 31. Dezember). Dieser erstreckt sich über einen Teil des Tierpark-Geländes. Der Zugang erfolgt ausschließlich über den Tierpark-Eingang Bärenschaufenster.
•    Tickets:
Eintrittskarten sind an den „Weihnachten im Tierpark“-Kassen am Tierpark-Eingang Bärenschaufenster (Kassenöffnungszeiten: 17-21 Uhr) erhältlich. Um sich mögliche Wartezeiten an der Abendkasse zu ersparen, wird der Ticketerwerb im Vorverkauf empfohlen. Die Karten für gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf www.myticket.de, www.weihnachten-im-tierpark.de sowie unter 01806 - 777 111*. Um jedem Gast einen angenehmen Spaziergang zu ermöglichen, wird der Einlass auf eine bestimmte Personenanzahl pro Stunde begrenzt. Die Aufenthaltsdauer ist zeitlich nicht begrenzt. Erfahrungsgemäß sind winterliche Open-Air-Veranstaltungen vor allem an den Wochenenden und am frühen Abend sehr gefragt. Daher wird ein Besuch unter der Woche, in einem Zeitfenster ab 19:00 Uhr empfohlen.
*(0,20 EUR/Anruf aus dem dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)
•    Hunde:
Anders als zu den regulären Tierpark-Öffnungszeiten, dürfen zu „Weihnachten im Tierpark“ keine Hunde (oder andere Tiere) mitgenommen werden.
•    Sicherheit:
In den letzten Jahren sind die Sicherheitsanforderungen bei Veranstaltungen gestiegen. Damit beim Einlass keine weiteren Wartezeiten entstehen, wird darum gebeten, auf das Mitbringen von großen Taschen zu verzichten.
•    Tages- und Jahreskarten:
Da es sich bei „Weihnachten im Tierpark“ um eine Veranstaltung außerhalb der regulären Tierpark-Öffnungszeiten handelt, gewähren Tierpark-Tageskarten bzw. -Jahreskarten zu dieser keinen Eintritt. Jahreskarten-Besitzer (von Zoo-, Tierpark- und/oder Aquarium-Jahreskarten) erhalten an der Abendkasse einen Rabatt von 10 %.
•    Eisbahn:
Auf dem Gelände von „Weihnachten im Tierpark“, gibt es eine rund 320 qm große Eisbahn – die wohl schönste Eisbahn Berlins! Eigene Schlittschuhe können mitgebracht werden, es wird aber auch ein (kostenpflichtiger) Schlittschuhverleih vor Ort angeboten. Die Benutzung der Eisbahn ist kostenfrei. Zu den regulären Tierpark-Öffnungszeiten steht die Eisbahn nicht zur Verfügung.
•    Wetter:
„Weihnachten im Tierpark“ ist eine winterliche Veranstaltung, die draußen und bei jedem Wetter stattfindet, also auch bei Regen. Da Winterabende in Berlin sehr kalt und nass werden können, wird eine wetterfeste Kleidung empfohlen. Eine Kartenrückgabe wegen schlechter Witterung ist leider ausgeschlossen, solange keine akute Gefährdung für die Besucher besteht. Mit sogenannten FlexTickets können Besucher den Besuchstag sowie den Einlasszeitraum innerhalb der Öffnungszeiten (ggf. je nach Witterung) selbst bestimmen. Alle Infos zu den FlexTickets: www.weihnachten-im-tierpark.de.
•    Tiere:
„Weihnachten im Tierpark“ findet in einem Teil des Tierparks statt, in dem nur wenige Tieranlagen liegen. In das Lichtfest sind darüber hinaus keinerlei Tieranlagen eingebunden. Illuminationen, Musik und gastronomische Angebote sind selbstverständlich so platziert, dass keine tierischen Bewohner beeinträchtigt werden. Tiere werden bei „Weihnachten im Tierpark“ demnach nur vereinzelt zu sehen sein.