Die Reise der Wisente

Von der Arche zurück in die Wildnis

[Translate to English:]

[Translate to English:]

Für die 20-köpfige Wisentherde, die in den vergangenen zwei Jahren von einer speziellen „Wisent-Task-Force“ zusammengestellt und nach Aserbaidschan gebracht wurde, war im Dezember 2021 der große Moment gekommen: Nach einer Eingewöhnungsphase im 300 Hektar großen Auswilderungsgehege am Fuße des Großen Kaukasus, öffneten sich nun die Tore zur Kernzone des rund 130.000 Hektar großen Shahdag-Nationalparks. Damit leben nun endlich wieder wilde Wisente in Aserbaidschan.

[Translate to English:] Metallvogel statt Holzkahn

[Translate to English:]

Einst waren Wisente in weiten Teilen Europas zu finden. Doch schrumpfende Lebensräume und Jagd führten bereits ab dem 11. Jahrhundert zum Rückgang der Wisent-Populationen. 1927 wurde dann der letzte Wisent im Kaukasus erschossen.Damit waren die majestätischen Wildrinder in ihrem natürlichen Lebensraum ausgerottet. Zoologische Einrichtungen wurden zur rettenden Arche, die das Überleben der Wisente sicherstellte. Der Stellvertretende Zoologische Leiter des Tierpark Berlin, Dr. Florian Sicks, begleitete erst kürzlich weitere neun Wisente auf der Reise ihres Lebens: Im Bauch einer Boeing 747 ging es für die Reisegruppe von Frankfurt/ Hahn nach Baku. Wir haben mit ihm über das Abenteuer Auswilderung gesprochen.

[Translate to English:]

[Translate to English:]

Preview

Thank you for the interesting chat. We very much hope that you and Tierpark Berlin will find many more supporters in your fight to preserve this endangered diversity!

Opening hours

Today, 28. January
9:00 - 16:30
Last admission: 15:30
All opening hours

Feedings & Trainings

  • No public Animal feeding & training sessions are taking place at this time.

Arrival

Am Tierpark 125, 10319 Berlin

Route (Google)