Wisent

Bison bonasus

Großer kleiner Verwandter

Das Wisent ist mit bis zu zwei Metern Schulterhöhe das größte Landsäugetier Europas und der „kleinere Verwandte“ des nordamerikanischen Bison. Bis zu 20 Weibchen leben angeführt von einer Leitkuh unter sich.
Außerhalb der Paarungszeit leben ausgewachsene Bullen getrennt von den Weibchen.

Steckbrief

  • Herkunft

    Mittel- und Osteuropa

  • Lebensraum

    Kaukasus (seit 1927 in freier Wildbahn ausgestorben)

  • Nahrung

    Zweige, Laub, Gras, Rinde

  • Bestand

    gefährdet, seit den 50er Jahren mit Zoo-Beständen erstmals wiederangesiedelt

  • Größe

    2,9 m

  • Gewicht

    Weibchen bis 600 kg
    Männchen bis 1 t

  • Tragzeit

    ca. 266 Tage

  • Erreichbares Alter

    bis 25 Jahre

Bedrohungsstatus laut IUCN

Große Sprünge, viel dainter

Trotz ihrer Masse von mehreren hundert Kilogramm können Wisente bis zu 2 Meter hoch springen und sogar 3 Meter breite Gräben überwinden.

 

Ohne Zoos gäbe es in Europa keine Wisente mehr!

1927 wurde der Wisent endgültig in freier Wildbahn ausgerottet und überlebte nur dank der Erhaltungszucht in Zoologischen Gärten. Die Wiederansiedlung des Wisents erfolgte mit im Zoo geborenen Tieren.

Neue Freunde finden

Werden Sie Tierpate und unterstützen Sie so die hohe Qualität der Tierhaltung und die zoologische Arbeit im Tierpark Berlin.

JETZT HELFEN

Öffnungszeiten

Heute, 5. Dezember
9:00 - 16:00 Uhr
Letzter Einlass: 15:30 Uhr
Alle Öffnungszeiten

Fütterungen & Trainings

  • Derzeit können keine öffentlichen Fütterungen und Tiertrainings stattfinden.

Plan

Plan

Anfahrt

Am Tierpark 125, 10319 Berlin

Anfahrt