Weißhandgibbon

(Hylobates lar)

STECKBRIEF

Herkunft
Sumatra, Laos, Malaysia,
Myanmar, Thailand

Nahrung
Früchte, Blätter, Knospen, Insekten

Gewicht
5 bis 7 kg

Tragzeit:
ca. 210 Tage

Erreichbares Alter
bis 50 Jahre

Gibbons singen im Duett
Gibbons sind sehr soziale, kommunikative Tiere. Paare markieren jeden Morgen und jeden Abend ihr Familienrevier mit einem herrlichen Gesang. Innerhalb der Gruppe verständigen sie sich eher geräuschlos per Mimik und Körperkontakt – vor allem Fellpflege ist ein wichtiges Ritual.

Nur mit Dir!
Die meisten Menschenaffen halten nicht viel von Treue: Gorillas, Schimpansen und Orang-Utans wechseln ihre Partner. Gibbons hingegen binden sich ein Leben lang an ihre Auserwählten. Die Aufzucht der Jungen teilen sich Männchen und Weibchen.

Schon gewusst?

… dass Gibbons sich zum Trinken an einen Ast hängen, ihre Hand ins Wasser eintauchen und das Fell aussaugen?

… dass sie sich ganzjährig paaren können, jedoch nur alle drei Jahre Nachwuchs bekommen?