Rotbauchmaki

(Eulemur rubriventer)

Lemuren gehören zu den Halbaffen und sind Teil einer einzigartigen Tiervielfalt, die nur auf der Insel Madagaskar heimisch ist. Von den Einheimischen werden Lemuren wegen ihrer in der Nacht bei Gegenlicht rot-gelb leuchtenden Augen ehrfürchtig „Waldgeister“ genannt. Um zu verhindern, dass sie wirklich zu selbigen werden, gilt es den Regenwald als natürlichen Lebensraum vor weiterem Schrumpfen zu schützen.

STECKBRIEF

Herkunft
im Osten Madagaskars

Lebensraum
Regenwälder

Nahrung
Früchte, Blätter, Blüten,
Samen, Körner, Tausendfüßer

Gewicht
1,6 kg bis 2,2 kg

Tragzeit:
ca. 125 Tage

Erreichbares Alter
über 30 Jahre

Rot oder weiß?Ihrem Namen machen nur die Rotbauchmaki-Männchen alle Ehre: Sie haben einen rotbraunen Bauch,die Weibchen einen cremefarbenen. Die Jungtiere sind zunächst wie Weibchen gefärbt. Die Männchenfärben sich erst mit ca. 2 Jahren um.

Schon gewusst?

  • Die zunehmende Zerstörung des Regenwaldes und illegale Jagd sind ihr größter Feind.
  • Gegenseitige Fellpflege erhält die Maki-Freundschaft. Die unteren Zähne dienen dabei als Kamm.