Langschwanz-Tamandua

(Tamandua tetradactyla nigra)

STECKBRIEF

Herkunft
Südamerika

Lebensraum
tropischer Regenwald

Nahrung
Ameisen, Termiten, Bienen, Früchte

Gewicht
3 kg bis 6 kg

Erreichbares Alter
über 15 Jahre

Kletterkünstler

Krabbelst du noch oder kletterst du schon? Tamanduas haben dem Großen Ameisenbären, ihrem bodenständigen Verwandten, etwas voraus. Die Baumbewohner können dank ihres kräftigen Greifschwanzes hervorragend klettern.

Zahnlos geschickt

Tamanduas besitzen eine bis zu 40 cm lange und vom Speichel klebrige Zunge, an der Insekten regelrecht haften bleiben. Sie können sie hervorschnellen lassen und lecken ihre Beute in Nullkommanichts auf.

Schon gewusst?

… dass Tamanduas zwar schlecht sehen, jedoch gut riechen können?

… dass Ameisenbären an Vorder- und Hinterfüßen wahre „Baggerschaufeln“ besitzen? Mit langen Krallen graben sie Termitenhügel ganz einfach auf.