Marmelente

Der Tierpark Berlin engagiert sich für den Erhalt und die Wiederansiedlung der Marmelente in Spanien.

STECKBRIEF

Projektpartner:
Zoo Botánico de Jerez und Consorci per a la Recuperació de la Fauna de las Illes Balears (COFIB)

Tierart:
Marmelente (Marmaronetta angustirostris)

Bedrohungsstatus laut IUCN:
gefährdet (VU)

Einsatzort:
Mallorca, Spanien

Größte Bedrohung durch:
Zerstörung des Lebensraumes

Lösungsansatz:
Erhaltungszucht in menschlicher Obhut, Auswilderung und Wiederansiedlung

Einst weit verbreitet
Die graumarmorierte Marmelente lebt seit 1961 im Tierpark Berlin. Marmelenten lebten einst rund um das Mittelmeer und in Zentralasien. Ursprünglich war die kleine Entenart auch in weiten Teilen Spaniens verbreitet. Sie bevorzugt seichte Gewässer mit dichtem Schilfbewuchs, diese Art von Lebensraum wird weltweit jedoch zunehmend seltener – so auch in Spanien.

Von der Zivilisation ausgetrocknet
Ihr Bestand hat in der Wildbahn drastisch abgenommen. Grund dafür ist die Zerstörung ihres Lebensraums und der Brutgebiete. Dies geschieht in erster Linie durch Trockenlegung von Feuchtgebieten für die sich ausbreitende Landwirtschaft. Im Jahr 2007 wurden auf Mallorca nur noch drei Brutpaare registriert. Die Marmelente wird von der Weltnaturschutzunion (IUCN) deshalb als vom Aussterben gefährdet eingestuft und hat somit den gleichen Gefährdungsgrad wie der Afrikanische Elefant oder das Panzernashorn.

Neuanfang auf der Insel
Seit 2009 gibt es im Naturschutzgebiet Natural Park of s'Albufera de Mallorca, welches sich im Nordosten der Insel befindet, ein Projekt zur Wiederansiedlung von Marmelenten. Das dortige Feuchtgebiet gehört zu einem der wichtigsten in den Balearen. Gemeinsam mit dem Opel-Zoo Kronberg und in Zusammenarbeit mit dem spanischen Zoo Jerez hat der Tierpark Berlin in 2017 auf Mallorca insgesamt 25 Marmelenten in die Wildnis entlassen - darunter erstmals auch neun Tiere, die im Tierpark Berlin geschlüpft sind.

Die Aussicht stimmt optimistisch
Bis zum Jahr 2017 wurden insgesamt bereits mehr als 95 dieser seltenen Enten erfolgreich ausgewildert. Und die Zeichen stehen gut für die Zukunft der Marmelenten auf Mallorca: Die gefiederten Auswanderer der letzten Jahre fühlen sich offensichtlich wohl – es wurden sogar schon erste Brutpaare im Auswilderungsgebiet entdeckt.

zurück zur Übersicht