Artenschutz weltweit

Jährlich verschwinden mehrere Tausend Arten für immer von unserem Planeten. In den vergangenen 40 Jahren haben wir mehr als 60% unserer Tiere in der Wildbahn verloren. Deshalb haben sich die wissenschaftlich geleiteten Zoos weltweit dem Erhalt bedrohter Tierarten verschrieben. Das gemeinsame Ziel des Natur- und Artenschutzes verbindet sie mit anderen gemeinnützigen Organisationen weltweit über politische und kulturelle Grenzen hinweg. Derzeit unterstützt der Tierpark Berlin folgende Artenschutz-Projekte vor Ort.

Weltweit

Bartgeier

Zoo und Tierpark Berlin engagieren sich für den Schutz und die Wiederansiedlung der Bartgeier in Europa.

mehr erfahren

Weltweit

Eisbär

Die Zoologischen Gärten von Berlin unterstützen die Verhaltensforschung der Eisbären in der Arktis, um dort geeignete Schutzgebiete zu errichten.

mehr erfahren

Weltweit

Großtrappe

Der Tierpark Berlin unterstützt den Schutz und die Wiederansiedlung der Großtrappen in Brandenburg.

mehr erfahren

Weltweit

Kleiner Panda

Die Zoologischen GärtenBerlin unterstützen den Schutz des Kleinen Pandas in den Bergwäldern des Himalaya.

mehr erfahren

Weltweit

Przewalskipferd

Der Tierpark Berlin hilft aktiv bei der Wiederansiedlung des Przewalski-Wildpferdes in der Mongolei.

mehr erfahren

Weltweit

Östliches Spitzmaulnashorn

Die Zoologischen Gärten von Berlin kämpfen für die Rettung des Spitzmaulnashornes in Afrika.

mehr erfahren