Baumkänguru Nunsi auf der Außenanlage

Goodfellow-Baumkängurus können geschickt klettern und mehrere Meter weit von Baum zu Baum springen. Zu weiten Sprüngen am Boden sind sie nicht in der Lage. Den Erdboden nutzen sie nur, um zu trinken und sich zu paaren – und gelegentlich zur Futtersuche.

Habt ihr Nunsi schon besucht? Seit einigen Tagen hat das Alfred-Brehm-Haus wieder geöffnet. Neben unserer 13-jährigen Baumkänguru-Dame erwarten euch zum Beispiel die Malaienbären und Binturongs, Java-Leoparden und Königskobra Hannibal. Insgesamt könnt ihr im und um das ABH 210 Tiere (sowie 4 Ameisenvölker) aus 66 Arten besuchen. Die meisten von ihnen sind in ihrem natürlichen Lebensraum gefährdet.

 

Kommentar verfassen

* Pflichtangaben

Kommentare

Keine Kommentare