Bambus für die Bären

Besucherplattformen und Zäune aus Bambus sorgen für die naturnahe Gestaltung der zukünftigen Malaienbären-Anlage am Alfred-Brehm-Haus. Die Pflanze ist charakteristisch für Südost-Asien, den natürlichen Lebensraum der Bären.

Neben der 720 qm großen Außenfläche haben die Malaienbären auch in ihrer abwechslungsreich gestalteten Innenanlage auf rund 300 qm bald viel Platz zum Klettern, Spielen und Schlafen.

Kommentar verfassen

* Pflichtangaben

Kommentare

Keine Kommentare