Tierstatistik 2010

Die Zeit der jährlichen Abschlusszählung und des Registraturabgleichs ist vorbei. Die Inventur in Zoo, Tierpark und Zoo-Aquarium wurde erfolgreich beendet. Mitarbeiter vom Tierpfleger bis hin zum Direktor haben den Tierbestand erfasst und die Daten in Kartei und Tierbuch auf den aktuellsten Stand gebracht.

Besondere Zuchterfolge im vergangenen Jahr waren die Kälber bei Spitzmaulnashorn und Flusspferd, zwei Kalifornische Seelöwen sowie die Schlupfe von Kiwi und Andenflamingo im Zoo, ein Panzernashorn und ein Asiatischer Elefant im Tierpark sowie zwei Brillenkaimane und sechs Wasserwarane im Aquarium. Als Neuzugänge seltener Tierarten sind die Goldtakine, Atlashirsche, Ringelschwanz-Felsenkänguruhs sowie der Honigdachs im Tierpark zu erwähnen. Baulich ist die Restaurierung des historischen Nagetierfelsens im Zoo hervorzu-heben.

Der Tierbestand setzte sich am 31. Dezember 2010 folgendermaßen zusammen:

Zoo Berlin

Tierpark Berlin

1.028 Säugetiere in 174 Formen 1.403 Säugetiere in 192 Formen
2.310 Vögel in 329 Formen 2.362 Vögel in 384 Formen
435 Kriechtiere in 73 Formen 570 Kriechtiere in 106 Formen
500 Lurche in 52 Formen 44 Lurche in 4 Formen
6.006 Fische in 586 Formen 1.131 Fische in 117 Formen
6.855 Wirbellose in 340 Formen 1.951 Wirbellose in 81 Formen
insgesamt:
17.134 Tiere in 1.554 Formen 7.461 Tiere in 884 Formen

Zoo und Aquarium besuchten 2.883.903 und den Tierpark 966.862 Personen. Insgesamt erfreuten sich somit etwa 3,9 Millionen Menschen an den Berliner Tiergärten mit ihren herrlichen Parklandschaften und dem überragenden Tierbestand.

Dr. Bernhard Blaszkiewitz, Direktor

Öffnungszeiten

09:00 - 17:00 Uhr
(Kassenschluss 16:30 Uhr)