13.02.2012

Schlupf der ersten Küken zweier seltener Gänsearten im Berliner Zoo!


Während der Winter den heimischen Vögeln das Leben erschwert, hat die Brutsaison karibischer und pazifischer Gänsevögel mitten in Berlin bereits begonnen, so schlüpften im Berliner Zoo zwischen dem 26. Januar und 8. Februar insgesamt 8 nur etwa 40 g schwere Kubapfeifgänse sowie schon am 12. Januar die erste Hawaiigans. In der Gruppe der kleinen Gänseküken wirkt letztere aufgrund ihrer überlegenen Größe schon fast mütterlich und animiert den Rest der elternlos im Brutapparat geschlüpften Nestflüchter zum selbständigen Fressen.
Die Hawaiigans, die Mitte des letzten Jahrhunderts in freier Wildbahn schon fast ausgestorben war, verdankt ihren Fortbestand einzig der Vermehrung in Menschenobhut. Seit 1960 wurden mehrere Tausend in Menschenhand gezüchtete Junggänse auf verschiedenen hawaiiianischen Inseln ausgewildert, sodass der Bestand von nur noch 30 verbliebenen Individuen mittlerweile wieder auf etwa 1000 brutfähige Freilandvögel angewachsen ist. Der Berliner Zoo, in dem man die ersten Artvertreter bereits 1849 halten konnte, hatte an der Vermehrung der seltensten Gans einen nennenswerten Anteil.
Auch die Bestände der Kubapfeifgänse gelten auf vielen Inseln der Karibik als bedroht. Ihren Einzug in Berlin hielten sie 1872 und seit der darauf folgenden Jahrhundertwende wurden sie hier auch erfolgreich gezüchtet.
Da wir auf heimische Entenküken wohl noch einige Zeit warten müssen, werden wir vorerst mit den exotischen Vorfrühlingsboten vorlieb nehmen müssen.

Hinweis für die Presse: Die ersten Gänseküken des Jahres 2012 können am Dienstag, dem 13. Februar, um 11:00 Uhr im Aufzuchtsraum des Reviers „Wiesen und Teiche“ neben der Zooschule gefilmt und fotografiert werden.


Dr. Ragnar Kühne

Kontaktdaten:
Zoologischer Garten Berlin AG / Tierpark Berlin-Friedrichsfelde GmbH
Leiterin Unternehmenskommunikation / Pressesprecherin
Claudia Bienek
Hardenbergplatz 8
10787 Berlin
Tel.: +49 30 254 01 215
Fax: +49 30 254 01 228
Mobil: +49 175 26 30 020
E-Mail: c.bienek@zoo-berlin.de 
www.zoo-berlin.de ; www.tierpark-berlin.de ; www.aquarium-berlin.de 
 
Dr. Bernhard Blaszkiewitz / Direktor von Zoo und Tierpark Berlin
Gabriele Thöne / Vorstand
Hardenbergplatz 8
10787 Berlin
Tel.: +49 30 254 01 232
Fax: +49 30 254 01 255
E-Mail: info@zoo-berlin.de 
www.zoo-berlin.de ; www.tierpark-berlin.de ; www.aquarium-berlin.de 

zurück zu Tier-News

Öffnungszeiten

09:00 - 18:30 Uhr
(Kassenschluss 17:30 Uhr)