30.04.2010

Nachwuchs bei seltenen Antilopen: Blessbock im Berliner Zoo geboren!

Die eigentliche Heimat der Blessböcke liegt in Südafrika. Ihr Bestand ist leider auf weniger als 240.000 Tiere gesunken, scheint aber stabil zu sein und erholt sich zunehmend.

In den Zoos der Welt allerdings sind diese eindrucksvollen Vertreter der Kuhantilopen sehr selten anzutreffen. Wie nahezu alle Antilopen sind sie recht störungsanfällig und nicht leicht zu pflegen. Am besten gelingt die Haltung wie auch im Zoo Berlin in kleinen Gruppen. In Freiheit bestehen solche aus 3-4 Weibchen, die gemeinsam mit ihren Jungtieren umherstreifen und so auch in die Territorien der Altböcke kommen. Eine Herdenbildung mit Männchen als Anführer und Beschützer kennen die Blessböcke nicht.

Im Zoo freut man sich über das junge Weibchen, das am 1. Mai dieses Jahres auf der großen Anlage im neuen Gelände jenseits des Landwehrkanals zur Welt kam. Die ersten Tage verbrachte das Jungtier im Innenstall, jetzt genießt es die große Freiheit auf der großen Außenanlage.

Hinweis für die Presse: Der kleine Blessbock kann am Dienstag, dem 11. Mai 2010, in der Zeit von 11:00 bis 12:00 Uhr auf der Freianlage jenseits des Landwehrkanals fotografiert werden.


zurück zu Tier-News

Öffnungszeiten

09:00 - 19:00 Uhr
(Kassenschluss 18:00 Uhr)