Führungen für Schulklassen 5-6


Anpassung an Lebensräume

Wie überlebt man in der Wüste?

Sandstürme, kaum Wasser und wenig Pflanzen – wie überleben Tiere in so einem extremen Lebensraum? Am Beispiel des Dromedars erforschen die Schüler/-innen durch Beobachtung, wie diese „Wüstenschiffe“ in Körperbau und Lebensweise an die Bedingungen der Wüste angepasst sind. Erkundet werden Wasserhaushalt, Wärmeregulation, Schutz gegen Sonnenstrahlung und ihre Anpassung an den heißen Wüstensandboden.

Themenfeld:

  • Pflanzen – Tiere – Lebensräume
  • Angepasstheit eines Tieres an seinen Lebensraum erkunden und dokumentieren

Bitte mitbringen:
Schreibunterlage, Stift und (wenn möglich) Ferngläser

Hinweis:
Unterricht führt auch ins Freie – bitte auf passende Kleidung achten

Treffpunkt:
Eingang Bärenschaufenster

Kommunikation im Tierreich

Wie verständigen sich Tiere innerhalb einer Art oder mit anderen Artgenossen? Affen arbeiten mit optischen Signalen, Raubtiere zumeist mit olfaktorischen Markierungen. Das ist weder eklig noch stinkt es allen Tieren. Bei dieser Tour entwickeln die Schüler/-innen ein biologisches Verständnis für Kommunikation von Lebewesen.

Themenfeld:

  • Körper – Gesundheit – Entwicklung
  • Sinnes- und Wahrnehmungsleistungen bei Tieren erkunden und dokumentieren

Bitte mitbringen:
Schreibunterlage und Stift

Hinweis:
Unterricht führt auch ins Freie – bitte auf passende Kleidung achten

Treffpunkt:
Eingang Bärenschaufenster

Anpassung an den Lebensraum Wasser

Warum watscheln Enten langsam auf dem Land – schwimmen aber flott im Wasser? Wieso ertrinken Fische nicht? Können Kühe schwimmen? Anhand dieser oder ähnlicher Fragen sollen die Schüler durch Beobachtungen im Tierpark die Anpassungen an den Lebensraum selbst erkunden und Besonderheiten im Körperbau, der Körperbedeckung, Fortbewegung und Ernährung gemeinsam erarbeiten. Anschließend können die Kenntnisse selbständig auf eine weitere Tierart –den Pinguin- angewendet  werden.

Themenfeld:

  • Pflanzen - Tiere - Lebensräume
  • Wechselwirkungen von Organismen in ihren Lebensräumen

Bitte mitbringen:
Schreibunterlage und Stift

Treffpunkt:
Eingang Bärenschaufenster

Unsere Dickhäuter im Tierpark Berlin

Baby beim Afrikanischen Elefant im Tierpark Berlin

Elefant, Seekuh, Nashorn? Welche Tiere gehören eigentlich zu den „Dickhäutern“? Und sind diese wirklich miteinander verwandt ?Am Beispiel der „Dickhäuter“ und weiteren Tieren aus dem Tierpark Berlin werden Verwandtschaftsverhältnisse zwischen verschiedenen Tieren geklärt.

Themenfeld:

  • Pflanzen-Tiere-Lebensräume
  • Angepasstheit von Tieren an die spezifischen Bedingungen ihres Lebensraumes ermitteln und beschreiben

Bitte mitbringen:
Schreibunterlage und Stift

Treffpunkt:
Eingang Bärenschaufenster

Haustier, Wildtier, Nutztier

Inwieweit unterscheiden sich Haustiere, Nutztiere und Wildtiere voneinander? Warum halten wir Menschen überhaupt Tiere und wie sieht die Haltung der Tiere eigentlich aus? Um diese und ähnliche Fragen beantworten zu können begeben wir uns auf eine spannende Entdeckertour, bei der wir die Entwicklung von der Wildtierform zur Haustier- und Nutztierform untersuchen. Am Beispiel einer Tierart werden wir zudem industrielle und artgerechte Tierhaltung vergleichen. 

Themen:

•    RLP Nawi: 3.5. Pflanzen, Tiere, Lebensräume/ Kenntnisse über Wildtiere und die Angepasstheit an ihren Lebensraum sind Voraussetzung für artgerechte Haltung von Nutz- und Haustieren

    Bitte mitbringen:
    Schreibunterlage und Stifte

    Treffpunkt:
    Eingang Bärenschaufenster