Niedlichkeitsstufe Rot bei den Rothunden

Babyalarm bei den asiatischen Wildhunden

Im Tierpark herrscht Niedlichkeits-Alarm und das hoch acht! Am 17. April kamen acht Rothunde zur Welt, ihre Eltern sind Lady und Maru. Besonders erfreulich, denn die asiatischen Wildhunde sind mit nur noch etwa 7.500 Exemplaren in freier Wildbahn stark gefährdet. Als Bedrohungsfaktoren gelten insbesondere der Verlust von Lebensraum, Verfolgung durch den Menschen sowie die Übertragung von Krankheiten durch verwilderte Haushunde.

Die Großfamilie wird noch größer

Auch in Zoologischen Gärten ist sind die Tiere eine Seltenheit. Mit dem Wurf hat sich die Anzahl der Rothunde im Tierpark gleich verdoppelt: Ganze 16 der seltenen Vierbeiner leben nun in einem großzügigen Waldgehege im Tierpark Berlin, das von den Mini-Ausgaben der Rothunde jetzt auf tapsigen Pfoten erkundet wird.

Kommentar verfassen

*
*

* Pflichtangaben

No comments