Umzug der Tierparkschule ins Dathe-Haus

Eine Villa für Schüler und kleine Forscher

Die legendäre Dathe-Villa im Tierpark Berlin öffnet ihre Türen! Seit 1955 lebten hier nur Zoo-Direktoren – kein Besucher hat das Grundstück je betreten.

Ab jetzt ist das anders: Die Tierparkschule hat die alt-ehrwürdigen Räumlichkeiten bezogen und schon hallt Kinderlachen über die Gänge.
Erstmalig ist die gesamte pädagogische Abteilung des Tierpark Berlin unter einem Dach angesiedelt. Schulklassen und Kitas füllen fortan das Haus mit Leben, zudem ist es Anlaufstelle für die erfahrenen Tierpark-Guides. Auch der traditionsreiche Jugendclub hat eigene Räume in der neuen Tierparkschule – und bietet wöchentlich Nachmittagsveranstaltungen für interessierte Nachwuchs-Naturforscher an.

In der Tierparkschule gibt es:

·        Klassenräume für lebendigen Biologieunterricht

·        einen Forscherraum mit spannenden Exponaten

Insgesamt stehen 200 Quadratmeter Wohnfläche auf zwei Etagen und ein riesiger Garten, mitten im Tierpark Berlin, für faszinierende Aktivitäten rund um Tierwelt und Natur zur Verfügung.

Seit September wird in der neuen Tierparkschule fleißig gelernt und geforscht – anschließend durch den Tierpark gestromert, und weiter entdeckt. So kann Lernen Spaß machen.

Kommentar verfassen

*
*

* Pflichtangaben

No comments